Die Vor- und Nachteile der Rohkost-Diät


Die Rohkost ist für manche Menschen eine Lebenseinstellung. Anstatt ihre Nahrung zu kochen, konsumieren Menschen, die eine rohe Diät einhalten, mehr als drei Viertel ihrer Nahrung roh. Es gibt eine Reihe von guten Gründen, warum man einer Rohkostdiät folgen kann, aber es gibt auch einige Nachteile dieser Art zu essen.

Was ist eine Rohkost?

Im Kern ist eine rohe Diät genau so, wie es sich anhört. Die Mehrheit der Ernährung einer Person ist rohes Essen. Früchte, Gemüse, Bohnen und Hülsenfrüchte machen den Großteil dieser Art von Diät. Viele Anhänger der Rohkost sind Vegetarier (Menschen, die kein Fleisch essen, aber Eier und Milchprodukte essen) und Veganer (Menschen, die überhaupt keine tierischen Produkte essen, einschließlich Käse, Eier und Honig). Eine rohe Diät kann rohes Fleisch und Fisch wie Sushi und Sashimi enthalten.

Die Vor- und Nachteile der Rohkost-Diät

Eine rohe Diät zu erzwingen, zwingt Sie nicht, von einer Handvoll roher Früchte zu leben. Es gibt einige Zubereitungsmethoden, die Abwechslung ermöglichen und das Interesse an dieser Diät erhöhen. Zum Beispiel können Luftentfeuchter, die nicht über 115 ° F gehen, getrocknetes Essen erzeugen, das immer noch als roh betrachtet wird. Bohnen und Körner können eingeweicht und gekeimt werden. Säfte und Mischfutter ist auch auf dieser Diät populär.

Warum eine Rohkost beginnen?

Die Idee hinter dieser Diät ist, dass die Heizung nützliche Enzyme in einer Nahrung abbaut. Diese Enzyme sind ein wichtiger Teil des Verdauungsprozesses und helfen beim Abbau von Nahrung, so dass die optimale Menge an Nährstoffen freigesetzt wird. Rohköstler glauben, dass gekochte Nahrungsmittel länger brauchen, um unseren Körper zu verdauen, und verstopfte Arterien und träge Verdauungsorgane verursachen können.

Obwohl die Konservierung von Enzymen ein wichtiger Bestandteil einer Rohkostdiät ist, ist dies nicht der Grund, warum die meisten Menschen roh essen. Stattdessen ist der Hauptabzug der Gewichtsverlust, der dazu neigt, mit dieser Diät zu kommen. Rohköstler berichten, dass der Wechsel zu einer rohen Diät zu einem starken Gewichtsverlust ohne nachfolgenden Gewinn führt.

Der Grund für dieses Gewichtverlustpotential kommt von den Arten der Nahrungsmittel, die wenn nach einer rohen Diät verbraucht werden. Kalorienreiche Lebensmittel wie Backwaren, Limonaden und Fast Food wurden alle erhitzt, was sie nicht erlaubt. Stattdessen gibt es eine Auswahl kalorienarmer Früchte und Gemüse. Eine rohe Diät ist natürlich kalorienarm, was zu einem signifikanten Gewichtsverlust führt.

Dies ist nicht der einzige mögliche Vorteil einer rohen Diät. Zahlreiche andere Vorteile wurden berichtet, darunter eine Steigerung der Energie, eine bessere Verdauung und gesündere Haut. Weil die Rohkost-Diät auf Pflanzen basiert, senkt sie auch das Risiko, Herzprobleme und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln.

Ist die Rohkost-Diät für alle?

Während Rohkost-Befürworter eine Reihe von Vorteilen aus dieser Diät auflisten, ist es definitiv nicht für jedermann. Nach dieser Diät bedeutet, dass Sie nicht in ein saftiges Steak in kürzester Zeit beißen werden, und es gibt noch andere Nachteile zu berücksichtigen, bevor Sie entscheiden, ob es eine Diät für Sie ist.

Der Hauptnachteil der rohen Diät ist die Zeit und der Aufwand, um erfolgreich zu folgen. Es braucht Zeit und Verstand, um Mahlzeiten zu organisieren, die kein Kochen erfordern. Sie müssen auch weg von verarbeiteten und vorgefertigten Lebensmitteln bleiben, so dass Sie verantwortlich für die Vorbereitung alles, was in Ihren Mund geht.

Ein weiterer Nachteil der rohen Ernährung ist die Willenskraft, die es braucht, um dabei zu bleiben. Zu einem Familientreffen oder einem Restaurant zu gehen kann schwierig sein, besonders wenn keine Rohkost-Menüartikel verfügbar sind. Hast du einen trockenen Salat und sonst nichts? Schleichen Sie sich mit einer Tupperdose in ein Badezimmer? Sie benötigen eine endlose Menge an innerer Motivation, um diese Diät erfolgreich umzusetzen.

Schließlich können die Nahrungsmittel, die für Sie verfügbar sind, ein Nachteil in sich sein. Es gibt viele Lebensmittel, die bei rohem Verzehr giftig sein können. Dazu gehören Buchweizen, Bohnen, Eier und Pastinaken. Sie können auch zu Beginn Reizdarmsyndrom und andere Verdauungsprobleme leiden.

Die rohe Diät hat eine Reihe von Vor- und Nachteilen. Wenn Sie glauben, dass die gesundheitlichen Vorteile die Mühe wert sind, rohes Essen zu versuchen, kann diese Diät für Sie richtig sein. Es ist jedoch nicht der einzige Weg zu einem gesunden Lebensstil.


Link Zu Den Wichtigsten Publikationen
">
">