Die Kartoffel-Diät: Ist es gut für dich?


Kartoffeln sind nicht nur vielseitig, sondern können auch eine billige und einfache Art sein, die Familie zu ernähren, wenn Sie mit einem Budget leben. Nicht alle Gerichte auf Kartoffelbasis sind ungesund und nicht alle müssen das gebratene Produkt beinhalten. Gekochte und Pellkartoffeln sind nicht so dick wie Pommes oder Bratkartoffeln und können Teil einer appetitlichen Mahlzeit sein. Es mag verlockend sein, sich dazu zu entschließen, nicht zu Hause zu kochen, sondern nur in das örtliche Fastfood-Restaurant zu gehen, und während dies gelegentlich für eine Belohnung getan wird, ist es nicht ratsam, dies regelmäßig zu tun.

Was ist in einer Kartoffel?

Die Kartoffel-Diät: Ist es gut für dich?

Kartoffeln sind eine gute Quelle für Proteine, Vitamine A und B, Kali, Soda und Alkalisalze, aber das bedeutet nicht, dass sie für jeden gut sind. Wenn Sie bereits übergewichtig sind, kann es am besten sein, sie auf ein Minimum zu halten, da sie immer noch gesundheitliche Probleme verursachen können, obwohl sie zusätzliche Vorteile geben, wie lindern von Darmvergiftung, Verstopfung oder Wassersucht. Da sie voller Stärke sind, können sie sich jedoch schläfrig und ein bisschen lethargisch fühlen.

Möglichkeiten, Kartoffeln zu kochen

Kartoffeln in all ihren verschiedenen Formen können als Teil einer Diät angenehm sein, aber es ist am besten zu wissen, welche Arten des Kochens sie wirksamer helfen wird, um Gewicht zu verlieren und gesund zu bleiben. Eine gebackene oder gekochte Kartoffel hat nicht viele Kalorien, aber die Auflagen, die sie tragen, verursachen oft einen Anstieg der Kalorienzahl. Butter und Krautsalat werden normalerweise hinzugefügt, aber durch Hinzufügen eines Mastaufstrichs wirken Sie den Vorteilen der Kartoffel entgegen. Fettarme Brotaufstriche können hinzugefügt werden, aber diese manchmal stoppen die Mahlzeit als so lecker, so auf der Suche nach etwas, das Sie genießen wird, ist auch wichtig. Hinzufügen von Toppings wie gebackene Bohnen oder ein fettarmes Curry wird ebenso lecker, aber nicht annähernd so schlecht für Sie.

Wenn Sie Chips essen, gibt es eine Reihe von Dingen, die Ihnen gesundheitliche Probleme bereiten können. Erstens das Öl, in dem sie gebraten werden, und zweitens das Acrylamid. Tests, die an Tieren in Labors durchgeführt wurden, haben Ergebnisse gezeigt, die zeigen, dass dies Krebs verursachen kann. Das Niveau ist nicht bekannt, aber es wurde erkannt, dass das Vorkochen der Kartoffeln dieses Risiko verringern kann, ebenso wie das Kochen in der Mikrowelle. Dies wird für die meisten Menschen ein großer Schreck sein, aber leider nicht genug, um sie dazu zu bringen, ihr Essen nicht mehr zu braten.

Bevor Sie mit der Kartoffeldiät beginnen, ist es wichtig, dass Sie alle Informationen haben, die Sie benötigen. Es ist nicht gut, eine Mahlzeit um Chips herum zu planen und sich zu wundern, warum Sie nicht abnehmen.

Was ist mit grünen Kartoffeln?

Eine grüne Kartoffel ist, wenn eine Kartoffel Sonnenbrand bekommt, weil ein Teil davon unter dem Boden hervorsteht. Das Chlorophyll, das als Ergebnis des zusätzlichen Lichts erzeugt wird, ist harmlos, aber es gibt eine Zunahme der Menge an Solanin, die dem Diner das Gefühl eines Schmerzes geben kann, der mit dem von Arthritis vergleichbar ist. Es muss gesagt werden, dass die grüne Kartoffel in großen Mengen gegessen werden müsste und es würde ungefähr 4,5 Pfund Kartoffeln benötigen, bevor es eine Vergiftungsgefahr gibt. Es würde Tage dauern, nur grüne Kartoffeln zu essen, um jemanden krank zu machen, und es wird beruhigend sein, zu wissen, dass es vor 50 Jahren in den Vereinigten Staaten an einer Kartoffelvergiftung gestorben ist.

Die Auswirkungen der All Potato Diät

Es gibt überraschend einige gute Auswirkungen auf die gesamte Kartoffel-Diät. Als ein Student dies versuchte, hatte er einige ungewöhnliche Ergebnisse. Er verlor über 20 Pfund und sah ein Essen Ergebnis in so viel wie hallo Blutzuckerspiegel fiel. Das beeindruckendste Ergebnis war jedoch, dass sein Cholesterin um 30% gesunken ist. Das ist auf kurze Sicht keine schlechte Sache, aber wenn es für eine lange Zeitperiode fortgesetzt würde, würde der Körper bald die verschiedenen Nährstoffe, die er benötigt, knapp werden und Sie würden krank werden. Ein weiterer wichtiger Teil dieser Diät ist nicht die Kartoffel zu schälen. Die Haut hat 75% aller Mineralien, die sie für Sie bereitstellen.

Wenn Sie mit den meisten Diäten beginnen, wird es als gelesen angesehen, dass Sie irgendwann hungrig werden, und wenn Sie nicht vorsichtig sind, werden Sie am Ende die Diät brechen, da Sie nicht mehr damit umgehen können. Dies ist der Bereich, in dem sich die Kartoffel-Diät unterscheidet, da Sie sich immer satt fühlen werden, wenn Sie die Diät richtig befolgen. Aus diesem Grund ist die Kartoffel-Diät eine gute Idee, aber vielleicht nicht nur auf sie beschränkt.

Gesunde Kartoffel Ideen

Es gibt einige Kartoffelgerichte, die gesünder sind als andere und solange es eine ausgewogene Ernährung gibt, sollten Kartoffeln auf folgende Weise nicht zu gesundheitlichen Problemen führen. Eine Variation von Blumenkohl Käse ist Kartoffel Käse. Statt einer Käsesoße, die ungesund sein kann, sind es nur gekochte Kartoffeln mit einer kleinen Menge Käse bestreut. Kartoffelpüree mit einer kleinen Menge Sahne und Kräutern kann akzeptabel sein, solange die Creme fettarm ist. Suppen können auch gefüllt werden und indem man einfach eine Kartoffel schneidet und ein paar Scheiben zu der Suppe gibt, ist es genug für eine Mahlzeit und nicht für einen Snack. Wenn Sie die Haut wieder auftragen, erhalten Sie die meisten Vorteile und solange sie richtig gereinigt werden, ist der Geschmack gut.

Die Vorteile

Sobald Sie sich entschieden haben, dass Sie dieser Diät folgen werden, ist es lohnend herauszufinden, was auf Sie wartet. Es wurde bereits erwähnt, dass Sie sich satt fühlen werden, aber es gibt auch die Tatsache, dass Sie sich langweilen können. Sie können auf verschiedene Arten gekocht werden, aber Sie wissen immer noch, dass es eine Kartoffel ist. Eine der besten Möglichkeiten, dies zu bekämpfen, besteht darin, die guten Dinge aufzulisten und sie dann im Wissen darüber, was Sie erreichen können, aufzuführen.

• Verdauung - Sie werden Ihre Verdauung unterstützen, da sie leicht durch das System gehen und sind auch eine sehr gute Quelle von Ballaststoffen.

• Hautpflege - Die Vitamine B und C wirken auf Ihrer Haut. Wenn du auf die Bühne kommst, wenn du nicht mehr essen kannst, mische sie einfach und mach eine Gesichtsmaske.

• Noch einmal das Vitamin C - Dies wird helfen, Skorbut zu verhindern und Ihr Immunsystem zu stärken, um Erkältungen vorzubeugen.

• Calcium und Magnesium - Dies hilft Rheuma zu bekämpfen, aber es muss darauf geachtet werden, nicht zu viel Gewicht zu tragen, da dies kontraproduktiv sein wird, da Übergewicht es verschlimmern wird.

• Das Gehirn - Die Glukose hilft, den Blutzuckerspiegel aufrecht zu erhalten und das Gehirn wird nicht müde. Es gibt auch viel Eisen in den Kartoffeln, die dem Hämoglobin helfen werden, Blut zum Gehirn zu tragen und es richtig zu funktionieren.

• Carotinoide - Ihre Anwesenheit hilft, Herzkrankheiten vorzubeugen, muss aber erneut gegen Diabetes geprüft werden, was durch den hohen Zuckergehalt verursacht werden kann.

Alles in allem Kartoffeln essen ist gut, solange Sie vernünftig sind. Mengen sollten nicht zu hoch sein und es sollte keine Nebenwirkungen geben. Wie bei allen Diäten wird es am besten sein, vorher einen Arzt zu sprechen und auch wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas nicht in Ordnung ist.


Link Zu Den Wichtigsten Publikationen
">
">