Vergrößerte Lymphknoten im Hals


Lymphknoten in Ihrem Hals sind zervikale Lymphknoten genannt. Es gibt ungefähr dreihundert Lymphknoten in Ihrem Halsbereich und sie werden auf verschiedene Arten klassifiziert. Die vergrößerten Lymphknoten sind meist die oberflächlichen Typen, die direkt unter der Haut liegen.

Ursachen für vergrößerte Lymphknoten im Hals

Lymphadenitis ist die Lymphknotenentzündung und wird oft durch bakterielle Infektion verursacht. Vergrößerte Lymphknoten an Ihrem Hals können ein wenig schmerzhaft für die Berührung sein, da sie hart arbeiten, um die Infektion zu besiegen. Wenn Lymphgefäße selbst infiziert sind, können Sie rote Streifen sehen, die von der Wunde zu den Lymphknoten an Ihrem Hals wandern. Um zu verstehen, warum Ihre Halslymphknoten vergrößert sind, sollten Sie die innere Funktion Ihres lymphatischen Systems verstehen.

Lymphknoten sind kleine, bohnenförmige Drüsen, die sich an verschiedenen Stellen im Körper befinden. Diese sind Orte des lymphatischen Systems, in denen Flüssigkeiten Viren, Bakterien und Fremdstoffe einfangen. Im Wesentlichen sind Lymphknoten Filter, die fremde Substanzen, die in Ihren Körper eingedrungen sind, fangen können. Die fremden Organismen und Substanzen werden durch Leukozyten oder weiße Blutkörperchen neutralisiert. Es gibt ungefähr 500 Lymphknoten in Ihrem Körper und Sie können sie auf Ihrer Leiste, Achselhöhle, hinter den Ohren und dem Hals fühlen.

Vergrößerte Lymphknoten im Hals

Lymphknoten an Ihrem Hals treten in Gruppen auf und wenn Sie eine Infektion haben, können sie vergrößert, gerötet und schmerzhaft sein. Die Lage der vergrößerten Lymphe ist ein guter Hinweis darauf, wo das Gesundheitsproblem liegt. Zum Beispiel, wenn Lymphknoten in Ihrem Körper vergrößert sind, dann haben Sie möglicherweise ein Problem des ganzen Körpers wie Infektion, Autoimmunkrankheiten, Arzneimittelreaktion und Leukämie. Wenn Sie vergrößerte Lymphknoten im Nacken haben, dann haben Sie möglicherweise eine Infektion im Hals, Kopf oder Mund, einschließlich Halsentzündung und Erkältung. Babys, die Kinderkrankheiten haben oder Ohrinfektionen haben, können auch vergrößerte Lymphknoten im Nacken haben. Andere Krankheiten wie Toxoplasmose, Katzenkratzfieber und Tuberkulose sind auch durch vergrößerte Halslymphknoten angezeigt.

Solltest du einen Arzt sehen?

Da vergrößerte Lymphknoten in Ihrem Nacken durch eine Infektion verursacht werden können, deutet dies nicht immer auf ernsthafte Krankheiten wie Krebs oder andere Worst-Case-Szenarien hin, die Sie vielleicht haben. Haben Sie in letzter Zeit Ohrenschmerzen oder Halsschmerzen? Wenn ja, könnten Knoten in der Nähe des infizierten Bereichs anschwellen. Es ist ein Zeichen dafür, dass Ihr Körper seine Aufgabe erfüllt, um fremde Organismen zu bekämpfen. Sie können einen Arzt aufsuchen, um Ihre Krankheiten zu behandeln, aber Sie sollten sich nicht wegen der vergrößerten Lymphdrüsen Sorgen machen. Wenn jedoch kein Fieber vorhanden ist, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Manchmal schwellen deine Lymphknoten sehr schnell und schmerzhaft an. Die Knoten können für zwei Tage oder für bis zu zwei Wochen vergrößert bleiben, und es gibt keinen Grund zur Besorgnis. Auf der anderen Seite sind Hitze und Rötungen, die von der geschwollenen Bereich kommen Anzeichen, dass Sie Ihren Arzt aufsuchen sollten. Als Faustregel gilt: Wenn Sie bei einer leichten Erkältung vergrößerte Lymphknoten am Hals haben, brauchen Sie keinen Arzt aufzusuchen. Warten Sie 3 oder 4 Tage, bevor Sie einen Arzt aufsuchen.

In sehr seltenen Fällen sind die vergrößerten Knoten ein Zeichen von Lymphomen oder Blutkrebs, die Lymphozyten, eine Art von weißen Blutkörperchen, betreffen. Sofort einen Arzt aufsuchen, wenn die vergrößerten Knoten im Nacken nicht länger als 3 Wochen verschwinden und wenn diese Symptome auftreten:

• Schwäche oder Energiemangel

• Unerklärlicher Gewichtsverlust

• Fieber

• Schüttelfrost

• Trockene Nachtschweiß

Behandlung

Schmerzmittel, wie Acetaminophen und Ibuprofen, sind Standardbehandlung für geschwollene Lymphknoten. Wenn Sie eine Immunschwäche haben, können verschriebene Medikamente notwendig sein, um die Größe des vergrößerten Knotens zu reduzieren. In seltenen Fällen kann sich ein Abszess an den Knoten entwickeln und das infizierte Material muss durch eine kleine Operation entfernt werden.

Ganzheitliche und natürliche Behandlungen sollten mehr auf die Ursachen Ihrer vergrößerten Lymphknoten ausgerichtet sein. Viele homöopathische und pflanzliche Heilmittel sind sanft und verursachen keine Nebenwirkungen. Sie können Hypoxrs rooperii verwenden, um Ihr Immunsystem zu stärken, während Mistletoe (Viscum album) beschädigte Zellen reparieren und Entzündungen reduzieren kann. Andere Kräuter wie Süßholz (Glycyrrhiza glabra), Indigo (Baptisia tinctoria) und Echinacea (Echinacea spp.) Sollten verwendet werden, wenn Ihr Zustand akut ist und sofortige Hilfe benötigt, um Ihr Immunsystem zu stärken. Beim Kauf von pflanzlichen Produkten aus der Drogerie sollten Sie nur die von seriösen Unternehmen hergestellten auswählen. Die Qualität und Dosierung der Inhaltsstoffe sind zwei wichtige Faktoren, die Sie bei der Auswahl pflanzlicher Arzneimittel beachten sollten.

Wenn der vergrößerte Bereich weich ist, können Sie heiße und kalte Kompressen gleichzeitig verwenden. Nehmen Sie warmes und eiskaltes Wasser, jeweils eine Schüssel, und bereiten Sie zwei saubere Waschlappen zu. Legen Sie den warmen und feuchten (nicht tropfnass) Waschlappen für 10 Minuten auf die vergrößerten Knoten und ersetzen Sie ihn dann durch den kalten und feuchten Waschlappen.

Seit Tausenden von Jahren verwenden Menschen Honig für seine heilenden Eigenschaften. Sie können damit die vergrößerten Lymphknoten reduzieren und die damit verbundenen Schmerzen lindern. Lösen Sie nach einigen Tagen einen Teelöffel Honig auf einer Tasse mit warmem Wasser oder Tee auf; Sie werden Verbesserungen an den vergrößerten Lymphknoten sehen.

Anstatt Lymphknoten zu vergrößern, haben Sie möglicherweise enge Nackenmuskeln. Die Muskeln, die direkt in Ihren Ohren an die Spitze Ihres Kopfes reichen, können aus verschiedenen Gründen angezogen werden, wie zum Beispiel durch eine falsche Schlafposition. Wenn sie fest sind, können die Nerven gepresst werden, was zu Unbehagen, Schmerzen oder sogar zu Hörverlust führt. Als Ergebnis kann ein Bereich unter Ihrem Ohr leicht vergrößert und schmerzhaft sein.Sehen Sie sich den Arzt an, um Ihren Zustand zu bestätigen, er kann Sie bitten, einen Masseur zu sehen, um die störenden Muskeln zu lockern und zu entspannen.


Link Zu Den Wichtigsten Publikationen
">
">