MenĂŒ
Psychische Gesundheit

Das Hormon Cortisol Cortisol ist der Haupttyp des Glucocorticoids - eine Gruppe von Hormonen, die vom Ă€ußeren Cortex-Teil der Nebennieren abgesondert werden, die auf jeder Niere sitzen. Diese Glukokortikoide sind Sterolhormone und Cortisol (Hydrocortison) ist ein natĂŒrliches Kortikosteroid. Die Cortisolsekretion wird fast vollstĂ€ndig durch das Hormon ACTH - das Adrenocorticotropin-Hormon - gesteuert, das von der Hypophyse des Vorderlappens abgesondert wird und auf die Nebennierenrinde wirkt, um die Cortisolsekretion zu stimulieren.

CarolL72 Fragte: Vor ungefĂ€hr 2 Jahren war ich in einer ernsten Beziehung fĂŒr ungefĂ€hr 6 Monate und ich entdeckte vor kurzem, dass er an AIDS starb. Zu der Zeit, als er nichts davon gesagt hatte, HIV-positiv zu sein, und nachdem er seine Schwester kontaktiert hatte, stellte ich fest, dass er seinen HIV-Status schon viele Jahre kannte, noch bevor wir uns verabredeten.

Lupus ist ein breiter Begriff fĂŒr eine Gruppe von Autoimmunerkrankungen. Ein milder Typ ist kutaner Lupus erythematodes, wobei der diskoidale Lupus erythematodes (DLE), der hauptsĂ€chlich die Haut befĂ€llt, am bemerkenswertesten ist. Ein grĂ¶ĂŸeres Problem fĂŒr die meisten Menschen ist systemischer Lupus erythematodes (SLE), der mehrere Organe im ganzen Körper betreffen kann.

Die koronare Herzkrankheit (KHK) macht den meisten gesundheitsbewussten Erwachsenen Sorgen, da sie so hÀufig und so tödlich und doch so still sind. Die Verengung der Herzarterien (Koronararterien) kann bereits in der Kindheit beginnen, sich im Alter von 25 Jahren zu fortgeschrittenen LÀsionen entwickeln, aber erst in den 50er oder 60er Jahren symptomatisch werden.

Der menschliche Körper besteht aus einer Reihe von verschiedenen Organen und Strukturen, die zusammen arbeiten, um das Leben zu erhalten. Wenn ein Symptom auftritt, ist es nicht immer möglich, das genaue Organ oder die genaue Struktur des Problems zu identifizieren. Geht es um Haut, Muskeln, Knochen, BlutgefĂ€ĂŸe oder Nerven?

Hunger ist eine Empfindung, die wir alle seit der Geburt verstehen. Es zwingt uns, Nahrung zu finden und es zu essen, oder wie es bei SĂ€uglingen der Fall ist, um die Pfleger ĂŒber den Wunsch zu ernĂ€hren. Was wir alle erwarten, ist, nach dem Essen zufrieden zu sein, was bedeutet, dass das GefĂŒhl des Hungers nachlĂ€sst. Sowohl SĂ€ttigung als auch Hunger sind an zwei Enden des Spektrums, die von spezifischen Zentren im Gehirn gesteuert werden.

Fast alle lebenswichtigen Prozesse des Körpers benötigen Energie. Kohlenhydrate in Lebensmitteln werden in einfachere Einheiten aufgeteilt, hauptsĂ€chlich Glukose. Diese Glukose wird von Zellen genutzt, um Energie abzuleiten. Eine optimale Konzentration von Glukose im Blut ist fĂŒr eine gesunde Funktion erforderlich. Es wird durch Hormone aus der BauchspeicheldrĂŒse - Insulin und Glucagon - aufrechterhalten.

Trotz der Auswirkungen auf etwa 5 Millionen Amerikaner, Fibromyalgie ist ein schlecht verstandener Zustand. Es ist bekannt, dass es lÀhmend ist und die LebensqualitÀt einer Person beeintrÀchtigen kann. Bis jetzt gibt es keine Heilung. Laufende Forschung deckt langsam andere Aspekte der Fibromyalgie auf, die möglicherweise neue Wege zu Behandlungsmöglichkeiten eröffnen.

Woher weißt du, wenn du nicht genug Schlaf bekommst? Es ist nicht immer so offensichtlich, wie Sie vielleicht denken. Menschen mit schlafbezogenen Problemen, die deutlich reduzierte Schlafstunden haben, sind sich bewusst, dass der Schlaf nicht ausreicht. TBut fĂŒr viele Menschen, die nicht mit einer offensichtlichen Schlafstörung leiden, kann die Frage nach ausreichender Schlafzeit verwirrend sein.

LegionĂ€rskrankheit Definition LegionĂ€rskrankheit (LegionĂ€rskrankheit), auch als Legionellose bekannt, ist eine schwere Form der LungenentzĂŒndung, die Lungen-Ă€hnliche Symptome hervorruft. Die LegionĂ€rskrankheit ist eine durch Legionella pneumophila verursachte Wasserkrankheit. Die LegionĂ€rskrankheit wird durch Einatmen der Legionellenbakterien ausgelöst.

Der Begriff Leberschmerz wird hĂ€ufig verwendet, um Schmerzen im rechten oberen Quadranten oder genauer gesagt Schmerzen im rechten Hypochondrium des Abdomens zu beschreiben. Es gibt viele Ursachen fĂŒr Schmerzen in dieser Region, die jedoch oft der Leber zugeschrieben werden, da sie den grĂ¶ĂŸten Teil des Raums innerhalb dieses Quadranten einnimmt. Medizinische Begriffe fĂŒr Leberschmerzen, wie Hepatalgie oder Hepatodynie, werden selten verwendet, da es schwierig ist zu isolieren, ob der Schmerz direkt von der Leber oder von den umgebenden Strukturen stammt.

Das Konzept der Nebennieren MĂŒdigkeit oder Nebennieren Erschöpfung ist sehr umstritten. Es zieht jedoch immer noch viel Aufmerksamkeit in den Medien auf sich, und es gibt zahlreiche Websites und BĂŒcher, die sich dem Thema "NebennierenmĂŒdigkeit" widmen. Es gibt viele Diskussionen darĂŒber, ob viele der Anzeichen und Symptome, die dem MĂŒdigkeitserscheinungssyndrom zugeschrieben werden, nicht auf andere bekannte Erkrankungen zurĂŒckzufĂŒhren sind.

Durchfall kann aus verschiedenen GrĂŒnden auftreten. Oft ist es auf Infektionen zurĂŒckzufĂŒhren. Wenn jedoch die genaue Ursache von Diarrhö nicht eindeutig identifiziert werden kann und dennoch bei bestimmten anderen ZustĂ€nden oder Symptomen auftritt, kann dies zu einer Korrelation fĂŒhren. Diarrhoe, die wĂ€hrend der Menstruation (monatliche Perioden bei Frauen) auftreten, können miteinander verbunden sein, vorausgesetzt, dass andere offensichtliche Ursachen nicht gefunden werden können.

Definition MethĂ€moglobinĂ€mie (Met-HĂ€moglobin-Emia) ist ein Zustand, bei dem die Menge an MethĂ€moglobin in den roten Blutkörperchen höher als normal ist. Es ist eine kongenitale Bedingung, was bedeutet, dass es von Geburt an vorhanden ist, aber im Leben aufgrund der Exposition gegenĂŒber bestimmten Toxinen entwickeln kann. Obwohl MethĂ€moglobin normalerweise in roten Blutzellen vorhanden ist, ist seine Menge gering.

Alkoholismus ist kein klar definierter Zustand, da die Darstellung bei den Alkoholkonsumenten unterschiedlich ist. Von Alkoholmissbrauch bis hin zu AlkoholabhĂ€ngigkeit hĂ€ngt der Begriff "Alkoholismus" von dem Ausmaß ab, in dem der Alkoholkonsum die Gesundheit und das soziale Funktionieren einer Person beeinflusst. Definition von Alkoholismus Alkoholismus ist eine chronische, fortschreitende Krankheit, die durch eine AbhĂ€ngigkeit von Alkoholversagen gekennzeichnet ist, bei der der Benutzer eine Reihe physiologischer und psychologischer Anzeichen und Symptome zeigen kann.

💉Psychische Gesundheit ist das Denken eines Menschen, seine GefĂŒhle und seine Art, mit der Welt um ihn herum zu kommunizieren. Psychische Gesundheit beeinflusst unsere Wahrnehmung von uns selbst, anderen Menschen und der Welt um uns herum, wie wir mit dem Leben umgehen, auf Stress reagieren, Entscheidungen treffen, Beziehungen zu anderen Menschen aufbauen. Gute psychische Gesundheit kann als Wohlbefinden beschrieben werden. Dies ist ein Weg der Wahrnehmung, des Denkens und der Kommunikation, der es Ihnen ermöglicht, die Freude am Leben zu erfahren und mit schwierigen Situationen umzugehen.