Gelenksteifigkeit (enge Gelenke) Ursachen von steifen Gelenken, andere Symptome


Gemeinsame Flexibilität

Es gibt verschiedene Arten von Gelenken im Körper, die alle ein gewisses Maß an Bewegung ermöglichen. Ohne Gelenke wäre der Körper unflexibel, da die Knochen starre Strukturen sind. Gelenke sind die Stelle, wo sich zwei Knochen treffen und durch die Wirkung von Muskeln, die am Knochen befestigt sind, sich bewegen (artikulieren) können. Einige Gelenke sind flexibler als andere. Der Grad der Beweglichkeit hängt auch von der Art der Gelenke ab - Gleiten, Scharnier, Kugel und Pfanne.

Die zwei Hauptarten beweglicher Gelenke im Körper sind:

  • Knorpelgelenke wo flexibler Knorpel zwei Knochen verbindet. Das Gelenk ist leicht beweglich wie die Knorpelgelenke der Wirbelk√∂rper.
  • Synovialgelenke wo zwei Knochen durch einen Gelenkraum getrennt sind. Die Enden jedes Knochens im Gelenk sind mit flexiblem Knorpel ausgekleidet und eine Synovialmembran sezerniert Fl√ľssigkeit in den Gelenkraum zur Schmierung. Das Kniegelenk ist ein typisches Beispiel f√ľr ein Synovialgelenk.

Damit ein Gelenk flexibel ist, muss zwischen den Enden des Knochens Platz sein, wie in einem Synovialgelenk. Alternativ kann Knorpel den Raum zwischen den Knochen einnehmen, wie in einem Knorpelgelenk, und da dieses Material elastisch ist, kann es bis zu einem gewissen Grad manipuliert werden, um ein geringes Maß an Flexibilität zu ermöglichen.

Was ist Gelenksteifigkeit?

Gelenksteifigkeit (enge Gelenke) Ursachen von steifen Gelenken, andere Symptome

Gelenksteife, allgemein bezeichnet als enge Gelenke, ist, wo die Bewegung eines K√∂rperteils am Gelenk reduziert oder behindert wird. Es ist nicht immer auf das Gelenk selbst zur√ľckzuf√ľhren und kann manchmal mit den Muskeln oder Sehnen in Verbindung gebracht werden, die die gegen√ľberliegenden Knochen oder die B√§nder um das Gelenk bewegen. Die meisten F√§lle von Gelenksteifigkeit sind jedoch auf Gelenkprobleme zur√ľckzuf√ľhren.

Die Steifigkeit der Gelenke kann folgende Ursachen haben:

  • √úberm√§√üige Fl√ľssigkeit im Gelenkraum
  • Kristalle innerhalb des Gelenks
  • Sch√§digung oder Degeneration des Gelenkknorpels, der die Enden der Gelenke in einem Synovialgelenk auskleidet
  • Verh√§rtung oder Degeneration des Knorpels in den Knorpelgelenken
  • Verdickung oder Versteifung der Gelenkauskleidung oder Kapsel

Ursachen der Gelenksteifigkeit

Einige Ursachen f√ľr die Gelenksteifigkeit sind auf altersbedingte Ver√§nderungen oder Verschlei√ü zur√ľckzuf√ľhren. Die Mehrzahl der F√§lle, insbesondere bei j√ľngeren Menschen, ist jedoch mit einigen grundlegenden Problemen des Gelenks und seiner Strukturen verbunden. Das umliegende Gewebe, wie Muskeln und Knochen, kann auch Gelenksteifigkeit verursachen. Manchmal k√∂nnen systemische Faktoren, wie Infektionen, aufgrund von Immunreaktionen mit einer Gelenksteifigkeit einhergehen.

Gelenke

Arthritis ist eine Entz√ľndung eines Gelenkes und ist die h√§ufigste Ursache f√ľr Gelenksteifigkeit. Es kann akut oder chronisch sein. Spondylitis ist eine Entz√ľndung des Knorpels in Knorpelgelenken wie den Wirbeln. Arten und Ursachen von Arthritis beinhaltet:
  • Osteoarthritis das ist die Degeneration des Knorpels √ľber die Teile des Knochens, die am Gelenk beteiligt sind (Gelenkknorpel). Es ist oft mit einer langfristigen Abnutzung des Knorpels mit verminderter Regenerationsf√§higkeit des Knorpels verbunden. Osteoarthritis ist die h√§ufigste Art von Arthritis, die haupts√§chlich bei √§lteren Menschen beobachtet wird.
  • Rheumatoide Arthritis ist eine Entz√ľndung der Gelenkschleimhaut durch das Immunsystem, das diese Gewebe angreift (Autoimmunerkrankung). Die kleinen Gelenke der H√§nde und F√ľ√üe sind h√§ufiger betroffen. Die genaue Ursache ist unbekannt, scheint aber mit genetischen Faktoren in Zusammenhang zu stehen und kann durch bestimmte Umweltfaktoren oder Infektionen ausgel√∂st werden.
  • Gichtoder richtiger Gichtarthritis, ist eine Anh√§ufung von Harns√§urekristallen im Gelenkraum. Es zeigt sich mit schmerzhaften Schwellungen und R√∂tungen des Gelenkes, haupts√§chlich des gro√üen Zehs. Gicht entsteht, wenn der Harns√§urespiegel im Blut signifikant erh√∂ht ist (Hyperurik√§mie).
  • Pseudoguss ist √§hnlich wie Gicht, wird aber durch eine Anh√§ufung von Calciumpyrophosphatkristallen verursacht.
  • Septische Arthritis ist eine Infektion innerhalb des Gelenks, die am h√§ufigsten durch Bakterien verursacht wird. Die mit den bakteriellen Toxinen gekoppelte Immunreaktion kann die Gelenkauskleidung innerhalb kurzer Zeit sch√§digen. Es wird daher als die schwerste Form der Arthritis angesehen, die eine medizinische Notfallversorgung garantiert.
  • Reaktive Arthritis ist Gelenkentz√ľndung mit einer Infektion an einer anderen Stelle als das Gelenk selbst verbunden. Es ist das Ergebnis einer durch eine bakterielle Infektion ausgel√∂sten Immunantwort, die dann zu einer ausgepr√§gten Gelenkentz√ľndung f√ľhrt. Reaktive Arthritis wird auch als Reiter-Syndrom bezeichnet.

Andere Gelenkzustände, die auch zur Steifheit beitragen können, umfassen:

  • Arthrose ist der Verschlei√ü des Knorpels, der der Osteoarthritis vorausgeht.
  • H√§marthrose ist eine Ansammlung von Blut im Gelenkraum.
  • Luxation wo der Knochen aus seiner normalen Ausrichtung im Gelenk rutscht.

Muskel und Knochen

Erkrankungen der Muskeln und Knochen können auch dann Gelenksteifigkeit verursachen, wenn das Gelenk selbst nicht betroffen ist. Viele dieser Zustände können die Gelenkbeweglichkeit nicht direkt beeinträchtigen, sondern die Flexibilität eines Körperteils aufgrund von Schmerzen verringern. Diese Bedingungen können umfassen:

  • Osteomyelitis Das ist eine Infektion des Knochens.
  • Knochenkrebs Das ist ein b√∂sartiger Tumor des Knochens.
  • Frakturen sind eine Pause im Knochen.
  • StressfrakturEs sind kleine Risse im Knochen.
  • Sehnenentz√ľndung Das ist Dehnung und Entz√ľndung der Bindegewebsb√§nder, die Muskel an Knochen befestigen.
  • Muskelkrampf wo der Muskel an bestimmten Punkten zusammengezogen ist und steif ist.
  • Verstauchung Das ist die Dehnung des Bandes, das ein Gelenk oder Muskeln unterst√ľtzt.

Andere Bedingungen

Es gibt verschiedene andere Ursachen f√ľr die Gelenksteife, die m√∂glicherweise nicht auf eine Gelenk-, Muskel- oder Knochenerkrankung zur√ľckzuf√ľhren sind. Ursachen umfassen:

  • Infektionen wie Masern, Mumps und die saisonale Grippe (Influenza)
  • Bursitis was eine Entz√ľndung der mit Fl√ľssigkeit gef√ľllten Beutel ist, die die Reibung zwischen verschiedenen Geweben reduzieren.
  • Systemischer Lupus erythematodes (SLE) ist eine Autoimmunkrankheit, bei der das Immunsystem Gewebe im ganzen K√∂rper angreift.
  • Medikation Nebenwirkungen.
  • Leuk√§mie Das ist eine Art von Krebs im Knochenmark oder Blutzellen im Knochenmark gebildet.

Andere Symptome

Die Gelenksteifigkeit ist ein Symptom von Erkrankungen des Gelenks, der Muskeln und der Knochen, obwohl sie unter anderen Bedingungen, wie oben erw√§hnt, beobachtet werden kann. Oft tritt die Gelenksteifigkeit von alleine auf, ohne andere auff√§llige Symptome. Es kann manchmal das erste Symptom sein, das mit anderen Merkmalen auftritt, die sich sp√§ter entwickeln. Zwei andere h√§ufige Symptome, die h√§ufig die Gelenksteife begleiten, sind: Gelenkschmerzen (Arthralgie) und geschwollene Gelenke. R√∂tung und Hitze der Haut √ľber dem Gelenk oder um ihn herum deutet auf einen entz√ľndlichen Prozess hin, h√∂chstwahrscheinlich Arthritis.

Steifheit der Gelenke neigt dazu, mit der Bewegung zu erleichtern, obwohl dies die Gelenkschmerzen und Schwellungen in einigen Fällen verschlechtern kann. Der Bewegungsbereich des Körperteils ist oft eingeschränkt und dies kann als Enge des betroffenen Bereichs beschrieben werden. In einigen Fällen kann ein voller Bewegungsumfang vorhanden sein, aber der Schmerz nimmt zu und es gibt Schwierigkeiten und Langsamkeit beim Erreichen des vollen Bewegungsbereichs.

Behandlung der Gelenksteifigkeit

Es gibt keine spezifische Behandlung f√ľr die Gelenksteifigkeit allein. Es h√§ngt weitgehend von der zugrunde liegenden Ursache ab und die Behandlung kann auch bei den verschiedenen Arten von Arthritis erheblich variieren. Unterst√ľtzende Ma√ünahmen wie eine Gelenkbandage k√∂nnen helfen, Gelenkschmerzen und -steifigkeit zu lindern, die mit Schmerzen bei Bewegungen verbunden sind.


Link Zu Den Wichtigsten Publikationen
">
">