Gefahren des jugendlich Trinkens


Jugendliche und Alkohol sind eine t√∂dliche Mischung. Immer mehr Jugendliche finden Wege, um fr√ľher und fr√ľher zu trinken. Nur ein Getr√§nk bringt einen Teenager in eine Abw√§rtsspirale, um mehr und mehr trinken zu wollen. Das Problem mit Teenagern ist, dass wenn sie sich entscheiden, etwas zu tun, nichts, was du sagst oder tust, sie davon abh√§lt, einen Weg zu finden, es zu tun.

Teenagertrinken bringt so viele Gefahren mit sich; einige davon k√∂nnen t√∂dlich sein. Die Gefahren f√ľr dich selbst zu kennen, kann dir helfen, mit deinem Teen √ľber sie zu reden und sie hoffentlich davon fern zu halten. Ein Elternteil zu sein ist nie einfach und es endet sicherlich nicht, sobald Ihr Kind anf√§ngt, auf sich selbst aufzupassen. Eltern m√ľssen in den Teenagerjahren st√§rker denn je einbezogen werden; der neugierige, √ľberforderte Elternteil ist manchmal der einzige Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Kind keine Schlagzeilen bekommt.

Ihre Gesundheit

Gefahren des jugendlich Trinkens

Trinken ist sch√§dlich f√ľr die Gesundheit eines ausgewachsenen Erwachsenen, also stell dir vor, was es deinem sich entwickelnden Teenager antut. In den Teenagerjahren finden viele gro√üe Ver√§nderungen statt und das Wachstum entwickelt sich rasant. Es ist w√§hrend dieser Phase des Lebens, wenn Teenager ins Erwachsenenalter √ľbergehen. Hormone und Ver√§nderungen, die sie nicht ganz verstehen, machen Teenager unglaublich verletzlich. In einem verzweifelten Versuch, sich anzupassen, nehmen sie das erste Getr√§nk auf und bereiten sich auf einen langen Weg mit gro√üen Problemen vor.

Trinken Effekte fast jedes Organ; beginnend mit der Leber. Nicht nur das, aber Ihr Teenager w√§chst sowohl geistig als auch k√∂rperlich. Trinken w√§hrend dieser entscheidenden Zeit kann gro√üe Auswirkungen auf ihre geistige und emotionale Entwicklung haben. Ein gro√ües gesundheitliches Risiko, dass Teenager trinken, ist Sexualit√§t; Wenn Gedanken durcheinander sind und das Urteilsverm√∂gen getr√ľbt ist, kommt sexuelle Aktivit√§t hinzu. Ungesch√ľtzter Sex kann zu einer Reihe von gesundheitlichen Problemen f√ľr Ihr Kind f√ľhren. Die meisten Eltern sind nur wegen einer Schwangerschaft besorgt, aber abgesehen davon gibt es eine kilometerlange Liste von Krankheiten; einige, die t√∂dlich sein k√∂nnen.

Ihre Zukunft

Die Auswirkungen von Teenager-Trinken zeigen sich deutlich in der schulischen Leistung Ihres Kindes. Ein einmaliger Student kann pl√∂tzlich in kurzer Zeit alles versagen. Jugendliche fangen an, so jung wie 12 und 13 Jahre alt zu trinken; Je fr√ľher sie beginnen, desto sch√§dlicher sind die Auswirkungen.

Jugendliche, die bereits in der Junior High School anfangen zu trinken, haben ein h√∂heres Risiko f√ľr akademische Probleme, kriminelles Verhalten, Drogenmissbrauch und Gewalt. Kinder und Jugendliche sollten keinen Alkohol konsumieren; ihre K√∂rper k√∂nnen es nicht richtig verarbeiten und ihre sich entwickelnden K√∂pfe k√∂nnen nicht mit den ver√§ndernden Wirkungen, die Alkohol hat, umgehen. Das Trinken von Teenagern hat das Potential, etwas zu werden, das dein Kind f√ľr den Rest seines Lebens verfolgt und es kann eine Gewohnheit sein, dass sie niemals brechen. Personen, die vor dem 15. Lebensjahr mit dem Trinken beginnen, haben eine viermal h√∂here Wahrscheinlichkeit, alkoholabh√§ngige oder vollwertige Alkoholiker zu werden.

Die Teenagerjahre sind eine Zeit des schnellen Wachstums und der Entwicklung. Die richtige Pflege in dieser Zeit ist entscheidend f√ľr eine gesunde Zukunft. Die Auswirkungen des Trinkens haben gro√üe Auswirkungen auf das Verhalten von Jugendlichen und k√∂nnen oft zu einer dauerhaften Ver√§nderung der Pers√∂nlichkeit und des Temperaments f√ľhren. Teens sind stark von dem, was ihre Freunde tun, beeinflusst und sind im Allgemeinen nicht bereit, die ungeraden zu sein. Nur ein Getr√§nk reicht oft aus, um die einst so helle Zukunft Ihres Kindes zum Stillstand zu bringen. Es ist nicht genug, Ihrem Kind zu verbieten, zu trinken. Dies ist einer jener F√§lle, in denen du der "gemeine Elternteil" sein musst und alles tun musst, um dein Kind fern von diesem Einfluss zu halten.

Teens verstehen einfach nicht, dass ein paar Drinks und wilde Partys es nicht wert sind, ihre ganze Zukunft zu opfern. Es ist eine Schande zuzusehen, wie so viele helle Teenager den Auswirkungen des Trinkens von Minderjährigen zum Opfer fallen.

Ihr Leben

Das National Institute on Alkoholmissbrauch und Alkoholismus besagt, dass 5.000 Jugendliche jedes Jahr aufgrund der Auswirkungen des Trinkens von Minderj√§hrigen sterben. Ursachen f√ľr diese Todesf√§lle sind Autounf√§lle, unbeabsichtigte Verletzungen w√§hrend der Rauschphase, Morde und Selbstmorde. Ist das wirklich etwas, f√ľr das dein Teenager gef√§hrdet sein soll?

Eine landesweite US-Umfrage zeigt, dass allein in den USA √ľber 10 Millionen Jugendliche trinken. Diese Teenager bereiten sich auf eine ganze Reihe von Problemen vor; von denen viele sie wahrscheinlich nicht einmal verstehen oder realisieren. Teenager sind immer noch Kinder; Sie haben ihr ganzes Leben vor sich und die Entscheidungen, die sie jetzt treffen, werden sich auf den Rest ihres Lebens auswirken. Trinken f√ľhrt zu akademischen Problemen, rechtlichen Problemen, Sexualit√§t und manchmal sogar zum Tod.

Das ganze Leben deines Kindes steht auf dem Spiel, wenn sie das erste Getr√§nk abholen. Als Elternteil m√ľssen Sie alles tun, um sicherzustellen, dass Sie die Gefahren vollst√§ndig vermeiden. Pr√§vention ist viel einfacher als der Umgang mit den Folgen.


Link Zu Den Wichtigsten Publikationen
">
">