Enge Brust und eingeschrÀnkte Atmung Ursachen und Warnzeichen


Die Brust beherbergt viele der lebenswichtigen Organe wie das Herz und große BlutgefĂ€ĂŸe sowie die Lungen und Atemwege. Die robusten Brust-, Brust- und RĂŒckenwirbel schĂŒtzen diese Organe. Das Atmen und Pumpen von Blut hört nie auf und diese lebenswichtigen Organe arbeiten wĂ€hrend des gesamten Lebens. Normalerweise ist sich eine Person nicht bewusst, dass sich die Lunge ausdehnt oder zusammenzieht oder dass das Herz schlĂ€gt, außer wenn diese Organe in der Regel als Folge einer anstrengenden körperlichen AktivitĂ€t voll ausgelastet sind. Daher ist jede Empfindung in der Brust immer ein Grund zur Besorgnis, insbesondere wenn man keine anstrengende TĂ€tigkeit ausfĂŒhrt, da dies ein Symptom einer zugrunde liegenden Störung der lebenswichtigen Organe sein kann.

Was ist eine enge Brust?

Eine enge Brust ist ein gebrĂ€uchlicher Begriff, um eine Verengung in der Brust zu beschreiben. Es ist oft mit Atemnot verbunden, die als Dyspnoe bekannt ist. Obwohl es sich dabei um mehrere Organe in der Brusthöhle handelt, von denen eine Enge ausgehen kann, handelt es sich um eine enge Brust mit eingeschrĂ€nkter Atmung, die eher mit den lebenswichtigen Organen - Herz und BlutgefĂ€ĂŸen oder Lungen und Atemwegen - assoziiert ist. Daher sollte das gleichzeitige Vorhandensein einer engen Brust mit eingeschrĂ€nkter Atmung als ernstes Symptom angesehen werden, das eine sofortige medizinische Untersuchung erfordert. Es sind manchmal die ersten Symptome von lebensbedrohlichen ZustĂ€nden wie Herzinfarkt, Lungenembolie (Blutgerinnsel in der Lunge) oder Aneurysma.

Warnsignale

EngegefĂŒhl in der Brust und eingeschrĂ€nkte Atmung sollten vor allem bei Menschen mit Risiko fĂŒr Herzerkrankungen, Lungenembolie oder Aortendissektion als schwerwiegende Symptome angesehen werden. Ältere Menschen werden immer als eine Gruppe mit hohem Risiko angesehen. Warnzeichen, die eine enge Brust und eingeschrĂ€nkte Atmung begleiten können, umfassen:
  • Verlust des Bewusstseins
  • BlĂ€uliche Zacke von Fingern und Lippen
  • Kalte und klamme Haut
  • Blutung aus dem Mund
  • Blutflecken Schleim
  • Begleit unbeabsichtigte Gewichtsabnahme
  • Starkes Schwitzen

Ursachen fĂŒr enge Brust und eingeschrĂ€nkte Atmung

Die Hauptorgane des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems liegen nebeneinander in der Brusthöhle und sind in ihrer Funktion eng miteinander verbunden. Blut mit niedrigem Sauerstoffgehalt kehrt zur rechten Seite des Herzens zurĂŒck und wird dann zur Lunge geleitet. Hier wird es wieder mit Sauerstoff versorgt und das Blut kehrt zur linken Seite des Herzens zurĂŒck. Es wird dann zum Rest des Körpers gepumpt. Es sind diese Handlungen des Herzens und der Lunge, die fĂŒr das Leben essentiell sind. Der Ausfall eines dieser Systeme fĂŒhrt letztendlich zum Tod. Es ist jedoch schwierig, Symptome wie eine enge Brust und eingeschrĂ€nkte Atmung auf einen bestimmten Zustand allein aufgrund dieser beiden Symptome zu isolieren.

Herz-Kreislauf-Ursachen

Eine enge BrustgefĂŒhl und eingeschrĂ€nkte Atmung ist in allen diesen Bedingungen vorhanden. ZusĂ€tzliche Symptome werden mit jeder Krankheit besprochen.

Enge Brust und eingeschrÀnkte Atmung Ursachen und Warnzeichen

  • Herzinfarkt oder Myokardinfarkt ist der Tod eines Teils des Herzmuskels aufgrund einer Unterbrechung seiner Blutversorgung ĂŒber die Koronararterien. Andere Symptome sind:
    - Brustschmerzen, die in den Nacken oder den Kiefer ausstrahlen, ĂŒber die Arme, insbesondere den linken Arm, bis zur RĂŒckseite des oberen mittleren Abdominalbereichs.
    - Starkes Schwitzen
    - Übelkeit und manchmal Erbrechen
    - Schwindel
    - Ohnmacht
    - Angst
  • Angina pectoris ist ein einschrĂ€nkender Brustschmerz, der mit körperlicher AktivitĂ€t einhergeht und mit Ruhe und Nitraten gelindert wird. Es ist ein Symptom der koronaren Herzkrankheit und viele der anderen Symptome eines Herzinfarktes können vorhanden sein, außer fĂŒr Ohnmacht. Angina pectoris kann Monate oder Jahre vor einem Herzinfarkt bestehen.
  • Perikarditis ist eine EntzĂŒndung des Futters, die einen Sack um das Herz bildet. Andere Symptome sind:
    - Brustschmerz
    - ErmĂŒdung
    - Fieber
    - Anhaltender trockener Husten
    Schwellung im Bauch und in den Beinen
    - Perikardreibung reiben
  • Arrhythmie ist eine Störung der normalen Herzfrequenz und des normalen Rhythmus, die oft mit einem Problem des elektrischen Leitungssystems des Herzens verbunden ist. Die meisten Arrhythmien sind asymptomatisch. Andere Symptome, wenn vorhanden, umfassen:
    - Brustschmerz
    - Flattern in der Brust
    - Anormale Herzfrequenz
    - Schwindel
    - Ohnmacht
  • Herzklappenerkrankung ist ein Problem mit den Ventilen zwischen den Herzkammern oder zwischen dem Herzen und großen BlutgefĂ€ĂŸen, das einen RĂŒckfluss von Blut verhindert, wenn sich das Herz zusammenzieht und entspannt. Andere Symptome, die abhĂ€ngig von der Art der Herzklappenerkrankung vorhanden sein können, umfassen:
    - Brustschmerz
    - Herzklopfen
    - Husten
    - Schwindel
    - Schnelles Atmen
  • Lungenembolie wo ein Blutgerinnsel, meist aus den Beinvenen, eine Blockade der Lungenarterien verursacht. Es ist ein lebensbedrohlicher Zustand. Andere Symptome umfassen:
    - Husten
    - Cyanose
    - Kalte, klamme Haut
    - Starkes Schwitzen
  • Aortendissektion ist, wo eine TrĂ€ne in der inneren Wand des HauptblutgefĂ€ĂŸes vom Herzen bildet, bekannt als die Aorta. Es ist hĂ€ufiger bei Ă€lteren Menschen zu sehen. Andere Symptome umfassen:
    - Ohnmacht
    - Starkes Schwitzen
    - Einseitige LĂ€hmung
    - Schwierigkeit zu sprechen
    - Sichtverlust

Atemwegliche Ursachen

Andere Symptome werden mit jeder Krankheit besprochen, bei der eine Enge der Brust und eine eingeschrÀnkte Atmung vorhanden sind.

Enge Brust und eingeschrÀnkte Atmung Ursachen und Warnzeichen

Bild von Luftröhre, Bronchien,

Endluftwege und Lungen.

  • Asthma ist eine Erkrankung, die durch eine episodische Verengung der Atemwege gekennzeichnet ist. Es ist eine der hĂ€ufigsten chronischen Atemwegserkrankungen bei Kindern und mildere Symptome können bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben. ZusĂ€tzliche Symptome von Asthma umfassen:
    Keuchendes AtemgerÀusch
    - Unruhig
    - Schwieriges Schlafen
    - Gelegentlicher Husten
  • Bronchitis ist eine EntzĂŒndung der Bronchien und Bronchiolen am hĂ€ufigsten durch Infektion in akuten FĂ€llen oder Zigarettenrauchen in chronischen FĂ€llen. Andere Symptome sind:
    - produktiver Husten
    - Schleim kann vorĂŒbergehend dunkelbraun sein
    - Leichtes Fieber
    - ErmĂŒdung
  • Emphysem ist eine Art der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) mit der anderen Art chronische Bronchitis. Diese Krankheiten werden oft mit langfristigem Zigarettenrauchen gesehen. Obwohl das Atmen bei fortschreitendem Emphysem stark eingeschrĂ€nkt ist, ist das GefĂŒhl der Enge in der Brust nicht so ausgeprĂ€gt wie bei chronischer Bronchitis.
  • FlĂŒssigkeit in den Lungen beschreibt einen Zustand, der als bekannt ist Lungenödem obwohl es mit einem verwechselt werden könnte Pleuraerguss Das ist FlĂŒssigkeitsansammlung um die Lunge herum. Andere Symptome sind:
    - Abnormales Atmen klingt wie Knistern
    - Trockener Husten
    - Pleurafriction reiben

Andere Ursachen

  • Angst ist eine der hĂ€ufigsten psychischen Erkrankungen, von denen bekannt ist, dass sie Symptome wie eine enge Brust mit eingeschrĂ€nkter Atmung aufweisen.
  • Brustwandverletzung und BlutergĂŒsse.
  • Nicht-traumatische Muskel-Skelett-Erkrankungen von der Brustwand.
  • Erhöhter Druck im Bauch.
  • Hiatushernie.
  • SĂ€urereflux obwohl es normalerweise keine eingeschrĂ€nkte Atmung verursacht.


Link Zu Den Wichtigsten Publikationen
">
">